Der Aladin-Schachzug I – Die Raumkadetten-Saga geht weiter

Raumkadetten in Afrika

Cover: Mark Brandis Raumkadett - Der Aladin-Schachzug I

Cov­er: Mark Bran­dis Raumkadett — Der Alad­in-Schachzug I

Seit dem let­zten Aben­teuer glaubt Mark Bran­dis nicht mehr daran, dass sein Vater wirk­lich tot ist. Er beg­ibt sich nach Afrika, um dort Spuren von seinem Vater zu suchen. Dazu nutzt er die Som­mer­fe­rien in der Kadet­ten­schule und nimmt seine Fre­un­de mit. Allerd­ings hat er ihnen nicht gesagt, warum er wirk­lich nach Afrika will: unan­genehme Fra­gen sind vor­pro­gram­miert…

  • Wer­tung: ***** (5 Sterne)
  • Pro­duk­tion: Inter­pla­nar
  • Pro­duk­tion, Regie und Schnitt: Jochim-C. Redek­er & Balthasar von Wey­marn
  • Bei Ama­zon kaufen

  • Sound­de­sign & Musik: Jochim-C. Redek­er
  • Manuskript: Balthasar von Wey­marn
  • Sprecher: Ulrike Kapfer, Daniel Claus, Sebas­tian Kluck­ert, Romanus Fuhrmann, Man­ja Doer­ing, Wan­ja Ger­ick, Sebas­tian Fitzn­er, Ley­la Rohrbeck, Melanie Pukaß, Friedel Mor­gen­stern, Michael Lott, Horst Stark, Erick Räuk­er, Maria Klis­chies, Anke Reitzen­stein, Maren Cre­mer, Rain­er Fritzsche, Anja Jaramil­lo, Wolf­gang Kaven, Wern­er Möhring, Rain­er Schmitt, Uve Teschn­er, Han­na Ziemens.
  • Auf­nah­me & Ton­schnitt: Hen­rik Cordes
  • Ton­stu­dio: Sound of Snow, Berlin
  • Label: Fol­gen­re­ich
  • Dauer: ca. 45 min

Das Hörspiel

Die Sit­u­a­tion an der Kadet­ten­schule ver­schärft sich, das Mil­itär hält Einzug: die Som­mer­fe­rien wer­den gekürzt. Die Raumkadet­ten pla­nen ihren Urlaub und Mark Bran­dis steuert alle nach Afrika, dort will er nach seinem Vater suchen. Um dort in Afrika weit­erzukom­men, muss er sich auf aller­hand Deals ein­lassen, die ihn natür­lich in zahlre­iche Ver­wick­lun­gen führen. Natür­lich hat er seine mitreisenden Fre­un­de nicht eingewei­ht. Und zu allem Übel mis­cht eine andere, sin­istre Macht, die Mark Bran­dis nach dem Leben tra­chtet, auch noch mit.
Span­nend wie immer – nun warte ich auf den zweit­en Teil.

Die Produktion

Redek­er und Wey­marn bleiben sich treu und liefern ein run­dum gelun­ge­nes, solides Hör­spiel ab inklu­sive überzeu­gen­der Sprecher und stim­mungsvoller Musik.

Mark Brandis Logo

Mein Fazit

Wer Fan von Space Operas ist, soll­te die Mark-Bran­dis-Raumkadett-Serie hören, denn auch dieses Hör­spiel ist wieder gut. Son­st bleibt mir nur zu sagen: ich warte auf den zweit­en Teil des Alad­in-Schachzugs 🙂
Und zum Geburt­stag meines Cousins später im Jahr werde ich mal testen, wie die Raumkadett-Rei­he bei Teenagern ankommt – mein Cous­in ist näm­lich auch Hör­spiel-Fan!

Wenn Dir der Artikel gefal­l­en hat, reg­istri­ere dich kosten­los beim RSS-Feed vom Hoer­buch­fre­und.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.