Der Hörbuchfreund

Der Aladin-Schachzug I – Die Raumkadetten-Saga geht weiter

Raumkadetten in Afrika

Cover: Mark Brandis Raumkadett – Der Aladin-Schachzug I

Seit dem letzten Abenteuer glaubt Mark Brandis nicht mehr daran, dass sein Vater wirklich tot ist. Er begibt sich nach Afrika, um dort Spuren von seinem Vater zu suchen. Dazu nutzt er die Sommerferien in der Kadettenschule und nimmt seine Freunde mit. Allerdings hat er ihnen nicht gesagt, warum er wirklich nach Afrika will: unangenehme Fragen sind vorprogrammiert…

Das Hörspiel

Die Situation an der Kadettenschule verschärft sich, das Militär hält Einzug: die Sommerferien werden gekürzt. Die Raumkadetten planen ihren Urlaub und Mark Brandis steuert alle nach Afrika, dort will er nach seinem Vater suchen. Um dort in Afrika weiterzukommen, muss er sich auf allerhand Deals einlassen, die ihn natürlich in zahlreiche Verwicklungen führen. Natürlich hat er seine mitreisenden Freunde nicht eingeweiht. Und zu allem Übel mischt eine andere, sinistre Macht, die Mark Brandis nach dem Leben trachtet, auch noch mit.
Spannend wie immer – nun warte ich auf den zweiten Teil.

Die Produktion

Redeker und Weymarn bleiben sich treu und liefern ein rundum gelungenes, solides Hörspiel ab inklusive überzeugender Sprecher und stimmungsvoller Musik.

Mein Fazit

Wer Fan von Space Operas ist, sollte die Mark-Brandis-Raumkadett-Serie hören, denn auch dieses Hörspiel ist wieder gut. Sonst bleibt mir nur zu sagen: ich warte auf den zweiten Teil des Aladin-Schachzugs 🙂
Und zum Geburtstag meines Cousins später im Jahr werde ich mal testen, wie die Raumkadett-Reihe bei Teenagern ankommt – mein Cousin ist nämlich auch Hörspiel-Fan!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, registriere dich kostenlos beim RSS-Feed vom Hoerbuchfreund.