Desdemona, die Kriegerin – Folge 1: Die Burg

Desdemona: Kostenloses HörspielNett gemachtes, kostenloses Fanhörspiel. Endlich mal überzeugen die Sprecher!

* Wertung: ***
* Kostenloses Hörspiel
* Verlag: Hoerspielprojekt.de
* Spieldauer: 60 min
* Download: Soforthoeren.de (50 MByte)

Kostenloses Hörspiel
Nun habe ich mich ja an die Rezension kostenloser Hörspiele gemacht, nicht immer ein Zuckerschlecken. Und inzwischen erwarte ich auch keinen hohen Standard mehr. Deshalb hat mich Desdemona umso mehr überrascht 🙂

Also versteht mich nicht falsch, wir  haben es nicht mit professionellen Schauspielern zu tun, die dieses Hörspiel einsprechen, bei einem von Hörspielfans eingesprochenen Hörspiel gehe ich davon auch gar nicht aus. Aber zumindest kommen die Sätze in Desdemona glaubwürdig ‚rüber, die Hauptpersonen sprechen fließend, emotional bewegt, also bitte, es geht doch!

Die Handlung
Schnell erzählt: eine Kriegerin (ja, Desdemona), eine tollpatschige Zwergenmagierin und ein besserwisserischer Elf ziehen als Abenteurer durch die Welt. In der ersten Folge versuchen sie, einer Ehrung durch die Dorfbevölkerung zu entkommen und stürzen sich kurzerhand wieder in ein neues Abenteuer.

Die Produktion
Handwerklich gut produziert, ich wäre mehr in Richtung Mittelalter bei Musik und den Texten gegangen, das nicht zu machen ist aber wohl intendiert – schönes Wort 😉

Die Handlung ist dann doch eher hausbacken, hier sollte noch dran gearbeitet werden. Also solchen Inhalt hab ich auch mit 16 für meine Schwarze-Auge-Abenteuer zusammengestückelt. Mir fehlt hier a) der Spannungsbogen und b) die Logik der Handlung. Kann man noch dran arbeiten

Fazit
Gut gelungen, mit Liebe gemacht, immer wenn ich dachte: das ist jetzt zuviel der Klischees kam die Stimme des Elfen mit einem: ist das nicht etwas klischeehaft? 😀
Also nur an der Handlung muss noch gefeilt werden, da schaun mer mal, was Folge 2 uns beschert. Noch kommt Desdemona also noch nicht an Drizzt heran, aber das wird schon 😉

Der kostenlose Download steht hier: Desdemona, die Kriegerin 

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, registriere dich kostenlos beim RSS-Feed vom Hoerbuchfreund oder abonniere den Newsletter.

Kommentar verfassen