Die Schwarze Sonne 01 – Das Schloss der Schlange von Günter Merlau

Cover: Die Schwarze Sonne - Das Schloss der Schlange / HörspielrezensionEs ist nicht tot was ewig liegt
Bis dass der Tod die Zeit besiegt.

An diesen Spruch von H.P. Lovecraft fühle mich mich beim Hören von „Das Schloss der Schlange“ erinnert. Ein wahrhaft cthulhueskes Hörspiel, genial gruselig, extrem hoher Gänsehautfaktor!

  • Wertung: *****
  • Hörspiel
  • Regie & Drehbuch: Günter Merlau

  • Sprecher: Marianne Christina Schilling, Verena Unbehaun, Peter Weis, Achim Schülke, Harald Halgardt, Christian Stark
  • Länge: 69 tolle Minuten, 1 CD
  • Verlag: Lausch (2006)

Bram Stockers Vorlage
Günter Merlau inszeniert diese Hörspielserie nach einer Vorlage von Bram Stocker, dem Altmeister des Horrors, und das tut er wahrlich gut. Als H.P. Lovecraft-Fan muss ich natürlich den Vergleich zu dem anderen Altmeister des Horrors bemühen. Doch „Das Schloss der Schlange“ muss sich nicht verstecken, nein, ganz im Gegenteil. Die menschliche Komponente, bei Lovecraft immer im Hintergrund, bei Stocker/Merlau das Salz in der Suppe, erhöht eher noch die emotionale Bindungswirkung des Hörspiels.

Das Schloss der Schlange
Das Hörspiel spielt 1885, viktorianische Zeit, die Welt ist im Umbruch. Doch in den Mooren von Derbyshire haust ein Wesen aus alter Zeit. Adam Salton, unser junger Hauptakteur, gerät in den Strudel jahrhunderte alter Geheimnisse, als er aus der Neuen Welt zurück nach England kommt. Er – und wir als Zuhörer – können uns dem, was da kommt, wahrlich nicht entziehen…

Produktion
Da gibt es wirklich nichts zu sagen. Günter Merlau hat ein perfektes Drehbuch hingelegt, die Regie ist ebenfalls 100 prozentig, die Musik von Debbie Wiesemann stimmungsvoll, die Schauspieler gut ausgewählt, unterscheidbar in ihren Stimmen und sie sprechen ihre Rollen auf höchstem Niveau.
Man kann sich also, wie immer, auf Lausch verlassen.

Extra erwähnt werden muss auch die Covergestaltung. Ein stimmungs- und geheimnisvolles Booklet, ästhetisch anspruchsvoll und genau passend zum Inhalt.

Fazit
Dies war nun mein erstes Hörbuch in der „Schwarze-Sonne“-Hörspielreihe, insofern freue ich mich, dass ich noch viele weitere Hörspiele vor mir habe. Denn: diese CD bekommt das Prädikat Absolut Hörenswert.

Noch ein Tipp: bei Amazon ist die CD bzw. das mp3-Album teurer. Besser, ihr kauft direkt bei Lausch!!!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, registriere dich kostenlos beim RSS-Feed vom Hoerbuchfreund.

Ein Gedanke zu „Die Schwarze Sonne 01 – Das Schloss der Schlange von Günter Merlau

  1. Pingback: HELLBOY 01 – Saat der Zerstörung 1&2 | Der Hörbuchfreund

Kommentar verfassen