Erin Hunter – WarriorCats 1 – In die Wildnis

Warrior Cats Hörbuch CoverVon meinem Patensohn nahezu dazu gezwungen, habe ich den Warrior Cats-Zyklus angefangen: gute Unterhaltung, Fantasy für Katzenfans, Zielgruppe eher Jugendliche, aber auch für ältere Semester wie mich spannend. Definitiv hörenswert, Katzenfan sollte man aber schon sein!

* Wertung: ****
* Kitschfaktor: ****
* Autor: Erin Hunter
* Sprecherin: Ulrike Krumbiegel

* Verlag: Beltz & Gelberg
* Länge: 7h 43 min
* veröffentlicht: 2008

Das Hörbuch
Dies ist die Geschichte von Sammy, der Hauskatze, auf dem Weg zum Clankrieger des DonnerClans. Sammy, eine ehemalige Hauskatze, entrinnt dem lanweiligen Leben einer Hauskatze und schließt sich dem DonnerClan, einem der Wildnisclans im Wald an, um ein Katzenkrieger zu werden.

In einer ganzen Reihe von Büchern – spannend bis mindestens in den dritten Teil (soweit bin ich schon) – erzählt Erin Hunter die Abenteuer von Sammy, in der Wildnis erst Feuerpfote, als Krieger später Feuerherz genannt. Feuerpfote gerät nach seiner Aufnahme in den DonnerClan in das Wechselspiel der vier Wildnisclans: DonnerClan, WasserClan, FlussClan und WindClan – sowie in die neue Welt der Wildkatzen, der Intrigen innerhalb des DonnerClans und entgeht so ganz nebenbei natürlich seiner Kastration

„Er ist kaum über den eigenen Garten hinausgekommen seit seinem Besuch beim Tierarzt. Alles was er will ist essen und schlafen.“
„Nein, das ist nicht wahr, er hat dort ein Rotkehlchen gefangen.“
„Wenn das stimmt, dann war das vor dem Tierarzt. Jetzt beklagt er sich nur noch über die Vögel, weil sie seinen Schlummer stören.“ 😉

Der fünfte Clan, der SternenClan, bietet das Fantasyelement, denn der SternenClan setzt sich aus den Seelen der verstorbenen Katzen zusammen und greift ab und an durch Visionen oder besondere Gaben in das harte Leben der KatzenClans ein.

Ulrike Krumbiegel als Sprecherin
Als Sprecherin macht sich Ulrike Krumbiegel gut, allerdings könnte sie für meinen Geschmack stärker mit verteilten Rollen lesen – aber, wie gesagt, bloß meine Meinung. Dass man bei Beltz & Gelberg die Sprecherrolle mit einer Frau besetzt hat, kann wohl nur dem Klischee der katzenliebenden Frau als Zielgruppe geschuldet sein – denn die meisten Rollen im Buch sind männlich.

Fazit
Spannende Hörlektüre. Wer sich mit Fantasyjugenbüchern beschäftigt, sollte auch in die WarrierCats hineinhören – allerdings sollte man schon Katzen mögen! Ich habe die Bände eins bis drei in einem Atemzug gehört bzw. gelesen, ist also definit fesselnd.
Mein Tipp: erst ´reinhören, dann kaufen.

Kommentar verfassen