Kaiser in Köln von Frank Stephan Becker, kostenloses Hörbuch

Antoninianus Marcus Aurelius Marius

Kaiser Marius auf einem Antoninian (Wikipedia)

Schöne Kurzgeschichte in der Zeit der Soldatenkaiser (Ende 3. Jhd.) – nach historischen Fakten, da jauchzt und frohlockt das Historikerherz ;)

* Wertung: ****
* Sprecher: Matthias Ubert
* Verlag: Jokers Historica und Quo Vadis
* Länge: 29:33 min
* Preis: kostenloser Download

Das Hörbuch
Wie ich euch versprochen habe, rezensiere ich jetzt in (hoffentlich) enger Folge kostenlose Hörbücher. Den Anfang macht “Kaiser in Köln” von Frank Stephan Becker, erschienen bei Jokers Historica in Verbindung mit der Autorenvereinigung Quo Vadis.

Colonia Claudia Ara Agrippinensium, also Köln, Gallisches Sonderreich, im Jahr 268 n. Chr., die wilden Zeit der Soldatenkaiser (ach ja, mein erstes Seminar in Alter Geschichte war über die Soldatenkaiser, bei Prof. Matthäus Heil, gutes Thema, spannendes Seminar!).

Exkurs
Was mir nachhaltig in Erinnerung geblieben ist vom Seminar ist folgender Kommentar: Kaiser XYZ, regierte ca. ein Jahr, danach von den eigenen Truppen ermordet. Kaiser ZYX, regierte ca. ein Jahr, danach von den eigenen Truppen ermordet. Die einzigen beiden Ausnahmen starben a) in Gefangenschaft und b) an der Pest :-D.
Erst Diocletian beendet diese unsichere Periode der Römischen Kaiserzeit, in der eine Ursupation auf die nächste folgte.

Das Hörbuch
Die Handlung basiert auf einem Vorfall, den man aus dem germanischen Teil des Römischen Reiches kennt, ein General, Marcus Aurelius Marius , der an der Ergreifung der Kaiserwürde scheitert. Frank Stephan Becker füllt die mageren Fakten mit Inhalt und weicht dabei nicht von den historischen Tatsachen ab – es könnte so einfach sein, liebe Autoren historischer Bücher auf der Welt, allen voran Dan Brown. Nehmt euch ein Vorbild an einer solchen Kurzgeschichte oder lasst euch wenigstens kompetent beraten. Oder lasst die Griffel stecken und schreibt mit eurem Computer Romane aus der Jetztzeit.

Nun ja, genug Geseiere ;-) noch kurz zum Sprecher:

Der Sprecher
Matthias Ubert ist ein Augsburger Schauspieler, liest den Text janz ok mit Potential zur Verbesserung. Recht schnell lernt man auch seinen ganz leichten südlichen Akzent lieben mit dem leichten Gonsonantenbroplem. Auf jeden Fall aber spannend gelesen.

Fazit
Hörenswert, gerade für ein kostenloses Hörbuch, gerade wegen der historisch belegten und sorgfältig eingebundenen Handlung.
Ein guter Start für meine Serie kostenloser Hörbücher, ich bin gespannt auf die anderen Jokers Historica!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, registriere dich kostenlos beim RSS-Feed vom Hoerbuchfreund oder abonniere den Newsletter.

Dieser Beitrag wurde unter Deutsche Hörbücher, Kostenlose Hörspiele & Hörbücher abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Kaiser in Köln von Frank Stephan Becker, kostenloses Hörbuch

  1. Claus Frede sagt:

    Hallo Sir Charles Lytton! Danke für diesen Blog. Rezensionen über kostenlose Hörbücher sind meiner Meinung nach sehr selten. Ich habe mir aufgrund Ihrer Empfehlung den “Kaiser in Köln” und andere Jokers Historica Geschichten angehört. Da haben sich die Macher der Rubrik (Quo Vadis und Jokers Verlag) ja etwas Tolles einfallen lassen. Man wird auf spannende und unterhaltsame Weise über Epochen aufgeklärt. Die Kurzgeschichten machen fast alle Spass. Meine (mittlerweile) Lieblingsgeschichten sind “Der goldene Fink” (satte 101 Min.!!) und “Ein Krankenbesuch”. Diese Produktionen sind aufwendig und kompakt (gelungene Geräusche) und der Sprecher Matthias Ubert versteht es ausgezeichnet, den Figuren Leben einzuhauchen. So lerne ich gerne (und auch noch gratis!) Geschichte. Ich bin auf Ihre nächste Rezension gespannt! Liebe Grüße Claus Frede

  2. Hallo Claus Frede,
    danke für deinen Kommentar, die nächsten kostenlosen Hörbücher sind schon in der Pipeline. Nicht alle so gut wie die Jokers-Bücher – und auch nicht so lehrreich – aber durchaus spannend :-)
    Lieben Gruß,
    Sir Charles

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>