Kostenlose Hörbücher auf Youtube: Segen oder Fluch?

Liebe Hörbuchfreunde!

Wer sich des öfteren in Youtube ‘rumtreibt, wird dort zwangsläufig auch auf Hörbücher stoßen. Dass es nicht legal ist, Hörbücher zu downloaden anstatt zu kaufen, dürfte jedem klar sein.

Nun stellt sich mir aber die Frage: ist Youtube eher Werbung für das entsprechende Hörbuch oder ist es verkaufsfeindlich?

Meine Gedanken dazu, lose formuliert:

1. Der Download ist umständlich. Ich brauche erst ein extra Programm, um die Datei als mp3 zu speichern.
2. Ein Hörbuch wie “Die Kinder Hurins” von J.R.R. Tolkien besteht nach meiner spontanen Zählung aus 68 Teilen à 8 Minuten – was für ein Aufwand, die alle zu downloaden!
3. Die Sprachqualität hält sich auch in Grenzen.
4. Aber: die Videos erlauben ein ‘reinhören in das Hörbuch, man kann sich einen guten Eindruck abholen.
5. Jemand, der sich alle 68 Teile läd, der hat zu viel Zeit und wahrscheinlich eh nichts zu tun – also auch keine 18,99 Euro für ein gebrauchtes Hörbuch.
6. Und: es ist immer noch etwas anderes, ein echtes Hörbuch auszupacken, das ist einfach etwas anfassbares. Nicht Vinyl, aber immerhin.

    Fazit
    Mich als Hörbuchverleger würde es eher ehren, wenn unsere Hörbücher plötzlich als Youtube-File auftauchen würden – ich sehe das als Verkaufsförderung. Leider macht sich niemand die Mühe, unsere Produkte auf diesem Wege zu vertreiben ;-)

    Wenn Dir der Artikel gefallen hat, registriere dich kostenlos beim RSS-Feed vom Hoerbuchfreund.

    Dieser Beitrag wurde unter Kostenlose Hörspiele & Hörbücher abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>