Kostenlose Hörbücher auf Youtube: Segen oder Fluch?

Liebe Hör­buch­fre­unde!

+++Hier findet ihr alle Artikel und Links zu Kosten­losen Hör­spie­len und Hör­büch­ern+++

Wer sich des öfteren in Youtube rumtreibt, wird dort zwangsläu­fig auch auf Hör­bücher stoßen. Dass es nicht legal ist, Hör­bücher zu down­loaden anstatt zu kaufen, dürfte jedem klar sein.

Nun stellt sich mir aber die Frage: ist Youtube eher Wer­bung für das entsprechende Hör­buch oder ist es verkaufs­feindlich?

Meine Gedanken dazu, lose for­muliert:

1. Der Down­load ist umständlich. Ich brauche erst ein extra Pro­gramm, um die Datei als mp3 zu spe­ich­ern.
2. Ein Hör­buch wie “Die Kinder Hurins” von J.R.R. Tolkien besteht nach meiner spon­ta­nen Zäh­lung aus 68 Teilen à 8 Minuten — was für ein Aufwand, die alle zu down­loaden!
3. Die Sprachqual­ität hält sich auch in Gren­zen.
4. Aber: die Videos erlauben ein ‘rein­hören in das Hör­buch, man kann sich einen guten Ein­druck abholen.
5. Jemand, der sich alle 68 Teile läd, der hat zu viel Zeit und wahrschein­lich eh nichts zu tun — also auch keine 18,99 Euro für ein gebrauchtes Hör­buch.
6. Und: es ist immer noch etwas anderes, ein echtes Hör­buch auszu­packen, das ist ein­fach etwas anfass­bares. Nicht Vinyl, aber immer­hin.

Fazit
Mich als Hör­buchver­leger würde es eher ehren, wenn unsere Hör­bücher plöt­zlich als Youtube-File auf­tauchen wür­den — ich sehe das als Verkaufs­förderung. Lei­der macht sich nie­mand die Mühe, unsere Pro­dukte auf diesem Wege zu vertreiben 😉

Wenn Dir der Artikel gefal­len hat, reg­istri­ere dich kosten­los beim RSS-Feed vom Hoer­buch­fre­und.

Dieser Beitrag wurde unter Kostenlose Hörspiele & Hörbücher abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *