Mark Brandis Raumkadett

Cover Mark Brandis Raumkadett 01Cover_MBR_02Cover_MB_Raumkadett_03 Mark Bran­dis Raumkadett schildert die Lehr­jahre von Mark Bran­dis in erst ein­mal sechs Fol­gen — und Lehr­jahre sind ja bekan­nter­maßen keine Her­ren­jahre 😉
Meine Mei­n­ung: gute Hör­spielserie, span­nend gemacht, kann mit den klas­sis­chen Mark-Bran­dis-Hör­spie­len auf jeden Fall mithal­ten.

  • Wer­tung: ***** (5 Sterne)
  • Autor: Balthasar von Wey­marn, nach einer Idee von Niko­lai von Michalewsky
  • Pro­duk­tion: Inter­pla­nar (Balthasar von Wey­marn und Joachim-C. Redeker)

  • Sprecher: Sarah Alles, Daniel Claus, Michael Lott, Tanya Kahana, Uve Teschner, Thomas Nero Wolff, Ger­not Ende­mann, Horst Stark, Andreas Birn­baum ‚Chris­t­ian Sen­ger, Gabriele Lib­bach, Katrin Decker, Diet­rich Georg Boden, Rein­hard Sche­une­mann , Peter Groeger, Joanna Praml, Sebas­t­ian Kluck­ert, Wanja Ger­ick, Friedel Mor­gen­stern, Oliver Sei­dler, Leyla Rohrbeck, Kon­stan­tin Sei­den­stücker, Jes­sica Müller, Leon Boden,Richard Baren­berg, Detlef Bier­st­edt, Wolf Frass, Manja Doer­ing, Romanus Fuhrmann, Sebas­t­ian Fitzner u.a.
  • Anzahl CDs: jew­eils eine pro Folge.

Wer sich immer mal gefragt hat, wie Mark Bran­dis zu Mark Bran­dis gewor­den ist, bekommt nun die Antwort. Die neuen Hör­spiele aus dem Hause INTERPLANAR wid­men sich den Jugend­jahren von Mark. Wie er ver­sucht, Raum­fahrer zu wer­den und dabei einige Hin­dernisse über­winden muss, z.B. dis­qual­i­fiziert er sich eigentlich für die Raumkadet­ten­schule der Vega. Und warum? Natür­lich wegen seiner ersten Liebe, mit der er ille­gal in einen Stützpunkt der ESA ein­steigt. Und das wars dann mit der Raumkadet­ten­schule. Dass ihn aus­gerech­net ein Schnupfen ver­rät, macht ihn umso sym­pa­this­cher, da ich ger­ade an einem solchen herum­la­boriere. Einzig eine War­nung sei gegeben: Mark ist ein ziem­licher Stre­ber, naja, vielle­icht wird man halt nur so erfol­gre­ich – kann ich nicht beurteilen, ich hab für alles etwas länger gebraucht 😉

Diese Rezen­sion beruht auf den ersten drei Hör­spie­len:

  1. Auf­bruch zu den Ster­nen (basiert auf einer Orig­i­nalgeschichte, die Niko­lai von Michalewsky noch zu Lebzeiten geschrieben hat, das pdf und ein Comic dazu sind auf der CD): schildert die ersten Schritte Marks im All und, ja, seine erste Liebe.
  2. Ver­loren im All (per­sön­lich mein Favorit): der erster Raum­flug der Kadet­ten und erwartungs­gemäß geht etwas gewaltig schief.
  3. Tatort Astro­naut­en­schule: Selb­st­mord durch Bauch­schuss, die Leiche liegt im Tief­tauch­becken und dann fehlt auch noch die Kugel? Unwahrschein­lich…

Die Pro­duk­tion des Hör­spiels

Wie zu erwarten, ist auch die Pro­duk­tion das Beste vom Besten, man hat natür­lich das gle­iche Team wie für die reg­ulären Bran­dis-Hör­spiele. Punkt. Ach ja, und Michael Lott, der Sprecher des erwach­se­nen Mark Bran­dis, spielt den Erzäh­ler, der die Aben­teuer seines jün­geren Ichs kom­men­tiert, eine gute Idee.

Noch kurz zur Musik: ich fühlte mich manch­mal an den Sond­track von Blade Run­ner erin­nert, stim­mige Musik für ein Wel­traum­aben­teuer. Den Pro­log kann man sich übri­gens hier anhören: YouTube.

Die Hör­spiel­sprecher

Eine runde Sache, alle sprechen überzeu­gend – und wenn ich davon aus­gehe, dass es sich bei eini­gen der Sprecher um Jugendliche han­delt, ist die Leis­tung um so höher zu bew­erten.

Einzig eine Sache wäre anzumerken: ich hatte etwas Prob­leme die Stim­men auseinan­der zu hal­ten. Marks Stimme ist sehr ein­deutig – und auch ein echter Berliner/Brandenburger, das hört man so unter­schwellig ‘raus, sehr gelun­gen. Bei den anderen hätte ich mir die eine oder andere markante Stimme gewün­scht, so in die Rich­tung von San­ti­ago Zies­mer. Aber das sind nur Anmerkun­gen um der Anmerkun­gen willen, das Hör­spiel ist super pro­duziert und gesprochen.

Fazit

Nicht nur für Mark-Bran­dis-Fans ist die Raumkadet­ten-Serie zu empfehlen. Wer auf den Geschmack kom­men will, weil er bisher noch kein Mark Bran­dis gehört hat, kann dur­chaus mit der Jugend­serie anfan­gen. Das ist dann so wie Episode 1 vor Episode 4 sehen… 😉

Viel Spaß beim Hören,
Charles aka der Hör­buch­fre­und.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, reg­istriere dich kosten­los beim RSS-Feed vom Hoer­buch­fre­und.

Dieser Beitrag wurde unter Deutsche Hörbücher, Hörspiele, Science Fiction & Fantasy abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Mark Brandis Raumkadett

  1. Pingback: Das Ende ist gekommen: der letzte Mark Brandis | Der Hörbuchfreund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *