Das Jupiter-Risiko — Mark Brandis Raumkadett

U-Boot-Atmosphäre bei Mark Brandis Raumkadett

Titelbild: das Jupiter-RisikoIm Krieg wird man am schnell­sten befördert, diese Weisheit gilt auch für Mark Bran­dis. Unsere Raumkadet­ten bekom­men in dieser Folge mehr Ver­ant­wor­tung – und Mark muss im Ern­st­fall abwä­gen, wann es sin­nvoll ist, das Kom­man­do zu ergreifen: richtige Entschei­dung oder Meuterei?

Das Jupiter-Risiko

Zuerst ein­mal will Mark Bran­dis über­haupt keine Ver­ant­wor­tung.  Er bringt sich deshalb für eine Adju­dan­ten­stelle ins Spiel – und es wird nicht irgen­dein Spezialauf­trag, für den er nominiert wird, son­dern ein Auf­trag, „dahin zu gehen, wo vorher noch nie ein Men­sch zuvor gegan­gen ist“ – nein, nicht zu Star Trek 😉 Er wird als Adju­dant des ersten Offiziers auf der ANAT, einem Forschungss­chiff.

Weit­er­lesen

Heliosphere 2265 — Das dunkle Fragment

Cover: Heliosphere 2265

Helios­phere 2265 — das dun­kle Frag­ment

Mit “Helios­phere 2265 — das dun­kle Frag­ment” startet die neue Hör­spielserie, pro­duziert von Inter­pla­nar. Angelegt als Space Opera irgend­wo zwis­chen Star Trek, Mark Bran­dis und Raumpa­trouille Ori­on hat mich der erste Teil auf Anhieb überzeugt. Gut angelegte Charak­tere, eine strin­gente Hand­lung, die auch als Hör­spiel über­sichtlich bleibt, stim­mungsvolle Musik, super Sound­de­sign. So ist “Das dun­kle Frag­ment” ein Hör­genuss vom Fein­sten.

Wer­tung: ***** (5 Sterne)
Label: Green­light Press (Ton­pool)
Pro­duk­tion: Inter­pla­nar
Regie: Balthasar v. Wey­marn
Buch: Andreas Suchanek
Sound­de­sign, Musik & Pro­duk­tion: Jochim-C. Redek­er
Zur voll­ständi­gen Rezen­sion